Ultraschallprüfung

 Nach dem Prinzip Impuls-Echo-Verfahren arbeitet eine Ultraschallprüfung. Ein hochfrequenter Schallimpulse (ca.50 Hz) wird vom Sendequarz an das Werkstück abgegeben, durchläuft es und wird dann am Werkstückende reflektiert und kommt dann als Echo zurück.

Zwischen Anfangsimpuls und dem Wiedereintreffen des Echoimpulses vergeht je nach Länge der Prüfstrecke eine bestimmte Zeit, die dann auf einem Bildschirmgerät sichtbar gemacht wird. Risse und Lunker können damit in ihrer Lage und etwaige Grösse ermittelt werden.

 

 

Die SwissBeam AG ist ein Unternehmen, welches sich auf dem Gebiet
des Elektronenstrahlschweissens spezialisiert hat und dabei auf einen
Erfahrungsschatz von über 40 Jahren zurückgreift.

Swissbeam Zentrale

SwissBeam AG
Grossmattrain 3
8964 Rudolfstetten

In Maps öffnen

Kontakt

Sie Können uns Via Telefon oder
E-Mail kontaktieren.

Ansprechpartner:
Peter Schmidt