Ein spektakuläres Weltall - Projekt

Projekt des Monats September

Um faszinierende Himmelsspektakel wie beispielsweise die partielle Mondfinsternis vom 16./17. Juli 2019 zukünftig weiterhin beobachten zu können, durften wir ein komplexes Kühlsystem mit einem Kupferbauteil dicht miteinander verschliessen.

Beobachtungen des Weltalls sind durch Umweltemissionen kaum mehr möglich und daher kommen immer raffiniertere Techniken zum Einsatz, um ungewöhnliche und atemberaubende Farben bzw. Objekte am Himmel zu beobachten.

Mit dem Elektronenstrahl-Schweissprozess sind wir in der Lage die abgebildeten I-Nähte an voluminösen Bauteilen in sehr kurzer Zeit und ohne Füllmaterial einlagig zu verschweissen.

Das nächste Spektakel im Weltall findet am 26. Dezember 2019 im Rahmen einer ringförmigen Sonnenfinsternis statt.

Die SwissBeam AG ist ein Unternehmen, welches sich auf dem Gebiet
des Elektronenstrahlschweissens spezialisiert hat und dabei auf einen
Erfahrungsschatz von über 40 Jahren zurückgreift.

Swissbeam Zentrale

SwissBeam AG
Grossmattrain 3
8964 Rudolfstetten

In Maps öffnen

Kontakt

Sie Können uns Via Telefon oder
E-Mail kontaktieren.

Ansprechpartner:
Peter Schmidt